Abdichtungen im Innenbereich

Innenabdichtungen

Muffiger Geruch? Flecken auf der Wand? Schimmel?

Die Ursache:

Seitlich eindringende Feuchtigkeit im erdberührten Bereich – dort, wo eine Außenabdichtung nicht möglich oder unzureichend ist.

Unsere Lösung:

Eine druckwasserdichte und flexible Innenabdichtung!

Falls in Ihrem Falle eine Außenabdichtung nicht möglich oder zu umfangreich sein sollte, wie beispielsweise bei nicht zugänglichen Überbauungen, ist eine Innenabdichtung eine gute Möglichkeit, Ihr Haus von innen zu schützen.

Unser Vorgehen ist dabei folgendermaßen:
Wir sichten die betroffenen Wände, legen diese frei, reinigen sie von Unebenheiten und schließen Risse. Wir erstellen eine Hohlkehle im Wand-Sohlen-Anschluss mithilfe einer Nut. Zur Vorbereitung für eine gleichmäßige Abdichtung tragen wir einen Dichtputz auf. Über die Vorbereitungsschicht bringen wir in mehreren Arbeitsgängen 2-komponentige-rissüberbrückende Dichtungsschlämme auf, die vor Wasser und Rissen schützen und die Wand dauerhaft vor Feuchtigkeitsschäden bewahrt. Im Anschluss an die Abdichtung schützen und dämmen wir Ihr Mauerwerk mithilfe von diffusionsoffenem Schutzputz oder Innendämmungsmaterialien, wie z. B. Klimaplatten.

Möchten Sie Ihr Haus abdichten lassen? Rufen Sie uns für eine Beratung an!

02166 - 855 37 87 mail@erik-koehnen.de